Saale Bulls – Herner EV am 30.01.2015

Am heutigen 30.01.2015, trafen im zweiten Spiel der Zwischenrunde die Saale Bulls auf den Herner EV. Das dies eines der denkwürdigsten Spiele werden würde, ahnte keiner der Zuschauer an diesen Abend.

Erst um 21.28 Uhr begann die Partie der Oberliga Mitte gegen den Herner EV, die die Hallenser im Eisdom an der Selkestraße mit 3:2 gewannen. Die Gäste aus Herne hatten mehr als neun Stunden für die Anreise gebraucht und hatten beim Einspielen dann auch noch eine Scheibe zerschossen, die erst repariert werden musste. Das alles sorgte im 600. Spiel der Vereinsgeschichte für den spätesten Spielbeginn in der Geschichte der Saale Bulls. Und als zum Jubiläum dann doch endlich Eishockey gespielt wurde, stand nach 14 Sekunden die Uhr schon wieder.  Matt Abercrombie hatte die Gastgeber in Führung geschossen. Mit dem – wie sollte es anders sein an diesem Abend – schnellsten Tor der Vereinsgeschichte.

Die Bulls legten den Grundstein führ ihren Sieg in Abschnitt 1, der mit 3 zu 0 an die Hausherren ging. Schiedsrichter Jannsen war das wahrscheinlich zu viel und schickte im Mittelabschnitt einen Bullenspieler nachdem anderen auf die Strafbanke. Irgendwann schaffte Herne dann den 3 zu 1 Anschluss.

Es waren ein paar Minuten im letzten Drittel gespielt als es laut in der Halle wurde…. Die Herner Fans kamen ENDLICH an. PURE LIEBE ZUM VEREIN. Daumen hoch!

Es wurde noch einmal spannend am Schluss, denn kurz vor Ende erzielte Herne sein zweites Tor. Als kurz vor Schluss ein Bullsspieler auf die Strafbank musste und Herne den Goalie für einen sechsten Feldspieler ersetzte, brannte es lichterloh vorm Kasten von Patrick Glatzel.

Es reichte, SIEG UND TABBELFÜHRUNG in der Oberliga Mitte! 3 Spiele, 3 Siege, 9 Punkte! Nach Spielende war es dann auch soweit, die Becherwürfe als Spendenaktion für Jannis.

 

Kurzinfo: Duisburg – Leipzig 4 zu 1 und Erfurt – Essen wurde abgesagt.

 

 

[ngg_images gallery_ids=“230″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_imagebrowser“]

 

[ngg_images gallery_ids=“230″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“]

weiterlesen…Saale Bulls – Herner EV am 30.01.2015

Saale Bulls – EV Duisburg am 23.01.2015

Ähm ja, Verzahnungsrundenbeginn, Saale Bulls – EV Duisburg am 23.01.2015 im Sparkassen-Eisdom.

Man traute seinen Augen kaum, den der Vizemeister der Oberliga Ost schlug den hohen Favoriten und Aufstiegsaspiranten für die DEL2, den EV Duisburg sensationell mit 5 zu 2. Über weite Strecken bestimmte Duisburg das Spiel, die Bulls machten zur richtigen Zeit immer das Tor. Eine wahnsinnige Stimmung im Sparkassen-Eisdom plus ein fantastisches Eishockeyspiel…. EISHOCKEYHERZ was willst du mehr??!!!??!!

 

Die anderen Ergebnisse aus der Verzahnungsrunde:
ESC Moskitos Essen – EHC Neuwied 1:2 (1:1, 0:0, 0:1)
IceFighters Leipzig – Black Dragons Erfurt 6:0 (2:0, 1:0, 3:0)
 

 

Saale Bulls Halle – EV Duisburg 5:2 (2:0, 2:1, 1:1) Tore: 1:0 (12.) Sochan, 2:0 (13.) Abercrombie, 3:0 (28.) Abercrombie, 3:1 (36.) Joly, 4:1 (40.) Zille, 4:2 (48.) Ziolkowski, 5:2 (50.) Abercrombie

 

[ngg_images gallery_ids=“229″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_imagebrowser“]

 

[ngg_images gallery_ids=“229″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“]

 

Füchse Duisburg: 
#31 Felix Bick
#35 Etienne Renkewitz
#8 Jan-Niklas Pietsch
#33 Manuel Neumann “A”
#63 Maximilian Faber
#85 Markus Schmidt
#95 Mike Schmitz
#11 Sebastian Busch
#13 Lars Grözinger
#21 Fabio Pfohl
#20 Dominik Lascheit
#22 Alexander Schneider
#66 Kevin Orendorz
#77 Dennis Fischbuch “C”
#81 Christoph Ziolkowski
#91 Raphael Joly
#94 Noureddine Bettahar

weiterlesen…Saale Bulls – EV Duisburg am 23.01.2015

Saale Bulls – EHC Erfurt am 16.01.2015

Letztes Vorrundenheimspiel für die Saale Bulls in der Oberliga Ost am heutigen 16.01.2015 gegen den EHC Erfurt, genannt die Black Dragons Erfurt.

In einem sehr einseitigen Spiel siegten die Bulls souverän mit 6 zu 1 und schickten die Blumenstädter mit einer deutlichen Niederlage nach Hause.

 

Nächste Woche geht es dann endlich mit der langersehnten Zwischenrunde los!

 

TORE
1:0 Christopher Gard (MEC, 6. MIN / 1.Drittel)
2:0 Philipp Gunkel (MEC, 7. MIN / 1.Drittel)
3:0 Philipp Gunkel (MEC, 20. MIN / 1.Drittel)
4:0 Matt Abercrombie (MEC, 17. MIN / 2.Drittel)
5:0 Matthias Schubert (MEC, 18. MIN / 2.Drittel)
6:0 Matt Abercrombie (MEC, 5. MIN / 3.Drittel)
6:1 Adam Sergerie (EHC, 14. MIN / 3.Drittel)

 

[ngg_images gallery_ids=“227″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_imagebrowser“]

 

[ngg_images gallery_ids=“227″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“]

weiterlesen…Saale Bulls – EHC Erfurt am 16.01.2015

Saale Bulls – Icefighters Leipzig am 09.01.2015

Glückwunsch den Icefighters Leipzig zur vorzeitigen Verteidigung des Meistertitels in der Oberliga Ost, mit dem heutigen Sieg am 09.01.2015, gegen die Saale Bulls. In einem recht spannungsarmen Spiel siegten die Leipziger mit 3 zu 1. Da der Ehrentreffer der Bulls rund viereinhalb Minuten vor der Schlusssirene erst durch Troy Bigam kam, war es für eine Aufholjagd zu spät.

 

Saale Bulls Halle – IceFighters Leipzig  1:3 (0:1, 0:0, 1:2)
Tore
: 0:1 (5.) Miethke, 0:2 (42.) Eichelkraut, 0:3 (50.) Eichelkraut, 1:3 (56.) Bigam; Strafminuten: Halle 4, Leipzig 8; Zuschauer: 2.160

weiterlesen…Saale Bulls – Icefighters Leipzig am 09.01.2015

Saale Bulls – Tornado Niesky am 19.12.2014

Letztes Heimspiel des Jahres für die Saale Bulls im Sparkassen Eisdom gegen die Tornados aus Niesky am heutigen 19.12.2014. Nach 60 Minuten stand an der Anzeigetafel ein 4 zu 2 Heimsieg. Damit bauten die Jungs von Ken Latta ihren Vorsprung auf 6 Punkte aus gegen den ärgsten Verfolger aus Leipzig (3 Spiele weniger) und vor dem heutigen Derby.

Torschützen:

1:0 Philipp Gunkel – 12.

1:1 Vitezslav Jankovych – 21.

2:1 Artem Klein – 40.

3:1 Matt Abercrombie – 43.

3:2 Sebastian Greulich – 53.

4:2 Matt Abercrombie – 60.

Tore: 4:2 (1:0/1:1/2:1)

 

 

weiterlesen…Saale Bulls – Tornado Niesky am 19.12.2014