Saale Bulls Halle – EHC Neuwied und Sonderzug am 14.03.2015

Das war er nun, der Sonderzug der Saison 2014/2015 von den Fans des EHC Neuwied. Gleichzeitig war es das letzte Heimspiel der Zwischenrunde für die Saale Bulls, die diese als Dritter beendeten.

Ca 500 kamen gegen halb 4 am 14.03.2015 an und wurden von den Fans der Saale Bulls abgeholt. Gemeinsam ging es dann friedlich vom Bahnhof zum Sparkassen-Eisdom.

weiterlesen…Saale Bulls Halle – EHC Neuwied und Sonderzug am 14.03.2015

Saale Bulls – Tornado Niesky am 22.02.2015

Zwischenrundenspiel im Sparkassen Eisdom am 22.02.2015 zwischen den Saale Bulls und Tornado Niesky. 4 zu 1 siegten die Mannschaft von Ken Latta und beendet die Niederlagenserie. Viel Arbeit mussten die Saale Bulls allerdings investieren um die unbequem zu spielenden Tornados zu besiegen. TORE 1:0 Daniel Lupzig (MEC, 3. MIN / 1.Drittel) 1:1 Mojmir Musil (ELV, 3. MIN / 1.Drittel) 2:1 Matt Abercrombie (MEC, 8. MIN / 2.Drittel) 3:1 Matt Abercrombie (MEC, 17. MIN / 3.Drittel) 4:1 Troy Bigam (MEC, 18. MIN / 3.Drittel) Die Endstaende der heutigen Begegnungen in der Oberliga Mitte : Endrunde : Halle Saale Bulls – Tornado Niesky 4-1 EHC Neuwied – Herner EV 1-2 Moskitos Essen – Füchse Duisburg 2-6

weiterlesen…Saale Bulls – Tornado Niesky am 22.02.2015

Saale Bulls – Icefighters Leipzig am 15.02.2015

Wieder waren es die Icefighters Leipzig die am heutigen 15.02.2015 den Derbysieg gegen die Saale Bulls errungen. 3 zu 4 aus der Sicht der Saale Bulls stand nach gespielten 60 Minuten auf der Anzeigetafel. Glückwunsch nach Leipzig

 

 

Torschützen:

0:1 Tomas Vrba – 3.

0:2 Fabian Hadamik – 6.

1:2 Mathias Vostarek – 11.

1:3 Fabian Hadamik – 29.

2:3 Philipp Gunkel – 34.

2:4 Tomas Vrba – 53.

3:4 Troy Bigam – 59.

 

Tore: 3:4 (1:2/1:1/1:1)

 

Hier alle Ergebnisse des heutigen Spieltages :

Füchse Duisburg – Black Dragons Erfurt 7-1
Herner EV – Tornado Niesky 3-4
Saale Bulls – Icefighters Leipzig 3-4

weiterlesen…Saale Bulls – Icefighters Leipzig am 15.02.2015

Saale Bulls – EHC Erfurt am 08.02.2015

Uiiii, das war knapp im heutigen Zwischenrundenspiel der Saale Bulls gegen den EHC Erfurt am 08.02.2015 im Sparkassen-Eisdom. Nach 27 Minuten stand es bereits 4 zu 0 für die Manschaft von Ken Latta. Dann kämpfte sich Erfurt Tor um Tor heran. Den Sieg und damit Tabellenplatz 2 sicherte die Schlusssirene n ach 60 Minuten

 

Torschützen:

1:0 Matt Abercrombie – 6.

2:0 Matt Abercrombie – 12.

3:0 Marvin Deske – 14.

4:0 Christopher Gard – 27.

4:1 Florian Lüsch – 28.

4:2 Oliver Kämmerer – 53.

4:3 Jan Zurek – 59.

 

Tore: 4:3 (3:0/1:2/0:1)

 

[ngg_images gallery_ids=“232″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_imagebrowser“]

 

[ngg_images gallery_ids=“232″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“]

weiterlesen…Saale Bulls – EHC Erfurt am 08.02.2015

Saale Bulls – Herner EV am 30.01.2015

Am heutigen 30.01.2015, trafen im zweiten Spiel der Zwischenrunde die Saale Bulls auf den Herner EV. Das dies eines der denkwürdigsten Spiele werden würde, ahnte keiner der Zuschauer an diesen Abend.

Erst um 21.28 Uhr begann die Partie der Oberliga Mitte gegen den Herner EV, die die Hallenser im Eisdom an der Selkestraße mit 3:2 gewannen. Die Gäste aus Herne hatten mehr als neun Stunden für die Anreise gebraucht und hatten beim Einspielen dann auch noch eine Scheibe zerschossen, die erst repariert werden musste. Das alles sorgte im 600. Spiel der Vereinsgeschichte für den spätesten Spielbeginn in der Geschichte der Saale Bulls. Und als zum Jubiläum dann doch endlich Eishockey gespielt wurde, stand nach 14 Sekunden die Uhr schon wieder.  Matt Abercrombie hatte die Gastgeber in Führung geschossen. Mit dem – wie sollte es anders sein an diesem Abend – schnellsten Tor der Vereinsgeschichte.

Die Bulls legten den Grundstein führ ihren Sieg in Abschnitt 1, der mit 3 zu 0 an die Hausherren ging. Schiedsrichter Jannsen war das wahrscheinlich zu viel und schickte im Mittelabschnitt einen Bullenspieler nachdem anderen auf die Strafbanke. Irgendwann schaffte Herne dann den 3 zu 1 Anschluss.

Es waren ein paar Minuten im letzten Drittel gespielt als es laut in der Halle wurde…. Die Herner Fans kamen ENDLICH an. PURE LIEBE ZUM VEREIN. Daumen hoch!

Es wurde noch einmal spannend am Schluss, denn kurz vor Ende erzielte Herne sein zweites Tor. Als kurz vor Schluss ein Bullsspieler auf die Strafbank musste und Herne den Goalie für einen sechsten Feldspieler ersetzte, brannte es lichterloh vorm Kasten von Patrick Glatzel.

Es reichte, SIEG UND TABBELFÜHRUNG in der Oberliga Mitte! 3 Spiele, 3 Siege, 9 Punkte! Nach Spielende war es dann auch soweit, die Becherwürfe als Spendenaktion für Jannis.

 

Kurzinfo: Duisburg – Leipzig 4 zu 1 und Erfurt – Essen wurde abgesagt.

 

 

[ngg_images gallery_ids=“230″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_imagebrowser“]

 

[ngg_images gallery_ids=“230″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“]

weiterlesen…Saale Bulls – Herner EV am 30.01.2015