die Volksbankarena in Halle (Saale)

Lange hatte ich es vor, die Volksbankarena in Halle (Saale). Irgendwie passte es nie. Neulich ergab sich dann doch die Gelegenheit die Volksbankarena in Halle (Saale) zu fotografieren. Da ich mittlerweile sehr gern mit Lightroom arbeite und auch sehr gerne mit meinem 10mm-Objektiv arbeite durch die Verzerrungen, erstellte ich einige Variationen der einzigen EissportHalle hier in Sachsen-Anhalt.

 

 

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

die Volksbankarena in Halle (Saale)

Hochwasser 2011 in Halle (Saale)

Hochwasser 2011 in Halle (Saale)

[nggallery id=115]

 

Kurz noch etwas zur Volksbankarena: Quelle Wikipedia

 

Ihre Heimspiele tragen die Mannschaften des MEC Halle 04 und des ESV Halle in der Volksbank Arena (ehemals Eissporthalle Halle; eigene Schreibweise EissportHalle) aus, welche 1957 errichtet und schließlich 1970 komplett überdacht wurde. 1990 wurde die Halle vom TÜV wegen baulicher und technischer Mängel geschlossen. In den folgenden Jahren wurde das Stadion komplett renoviert und schließlich im Oktober 1998 wiedereröffnet.
Das Stadion hat bei Eishockeyspielen eine Kapazität von 4.920 Plätzen. Außerdem ist die Halle für den öffentlichen Eislauf geöffnet. Im Oktober 2011 wurde aus der EissportHalle die Volksbank Arena.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.